Skip to content
70%
unserer Produkte werden bis 2023 aus nachhaltigen Materialien bestehen.

Nachhaltigkeit bei benuta

Unser Ziel fĂĽr das Jahr 2022

Als europäischer Marktführer im Teppich-Onlinehandel sehen wir es als unsere Pflicht, Verantwortung zu übernehmen und nachhaltig zu handeln. Bereits heute werden 50% unserer Produkte aus recycelten Materialien oder aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Unser Ziel ist es, bis Ende 2022 Materialien zu verwenden, die zu 70% recycelt sind oder aus nachhaltigen Quellen stammen. Auf lange Sicht wollen wir unser Sortiment komplett nachhaltig gestalten.

VERANTWORTUNGSVOLL

Unsere Materialien

Naturfaserteppiche​

Ob Wolle, Jute, Baumwolle oder Sisal – Naturfasern sind fĂĽr uns eine wertvolle Ressource, die bereits heute 40% unseres Sortiments umfasst. Der Grund: Naturfasern sind nachwachsende Rohstoffe, deren Gewinnung ganz ohne chemische Prozesse auskommt. Auch unsere Viskoseteppiche sind eine tolle Alternative zu reiner Synthetik. Viskose basiert auf Cellulose, ein natĂĽrlicher Stoff, der aus Holz gewonnen wird.

Waschbare Teppiche​

Fleck und deswegen weg? Nicht bei uns. Wir wehren uns gegen das Wegwerfprinzip der schnelllebigen Textilindustrie. Daher sind viele unserer Baumwollteppiche, vor allem unsere Kinderteppiche waschbar und mĂĽssen nicht gleich entsorgt werden, wenn im Kinderzimmer mal etwas daneben geht. Unser Credo: Gutes Design muss langlebig sein!

Teppiche aus recyceltem Material

Teppiche aus Plastikflaschen? Klingt seltsam, aber funktioniert! Seit 2019 bieten wir Teppiche und Wohnaccessoires aus recyceltem Material wie PET-Flaschen und recycelter Baumwolle an. Damit minimieren wir nicht nur unseren Produktionsmüll, sondern kreieren ganz nebenbei auch noch einzigartige Teppiche und Home-Accessoires, die Räume in ganz Europa schmücken. 

Und weil wir bei unseren Teppichen aus recycelten Materialien wie dem Kiah auf 100% PET-Flaschen setzen, haben wir den Green Product Award 2022 gewonnen! Denn für seine Herstellung verwenden wir nur bereits existierendes Plastik, verlängern so dessen Nutzungsdauer und vermeiden, dass neuer Müll entsteht. 

Produktionsbedingungen

Unsere Verantwortung

Der GroĂźteil unserer Teppiche wird maschinell in modernen Fabriken produziert, die stark automatisiert und mit der neusten Technik ausgestattet sind. Abgerundet wird unser Sortiment durch handgefertigte Designs. Egal ob maschinell oder handgemacht – in all unseren Produktionsstätten ĂĽbernehmen wir Verantwortung und achten  strengstens darauf, dass die höchsten Sicherheits- und Qualitätsstandards sowie faire Arbeitsbedingungen eingehalten werden. Denn fĂĽr uns ist es selbstverständlich, dass nur dann innovative, hochwertige Produkte entstehen, wenn unsere Geschäftspartner*innen dieselben Werte und Leitbilder verfolgen wie wir.

“Wir achten schon von jeher genau darauf, dass die fĂĽr uns hergestellten Teppiche nicht nur schön und qualitativ gut sind, sondern unter fairen Produktions- und Arbeitsbedingungen und vor allem nicht durch Kinder gefertigt werden.” 

(Monika Adler, CEO benuta)

Verpackungen Reduzieren

Unsere Teppichmuster

Um Retouren und damit auch unnötige CO2-Emissionen zu minimieren, bieten wir schon seit vielen Jahren erfolgreich Teppichmuster an. Sie erleichtern unseren Kund*innen die Wahl des richtigen Teppichs, indem sie sich ganz in Ruhe von der Haptik, Farbe und Qualität ihrer Teppich-Favoriten überzeugen können und so genau den Teppich finden, der perfekt in ihr Zuhause passt.

Zertifikate

Unser Versprechen

Wir sind bei allem, was wir tun, bestrebt die strengsten Sicherheits- und Qualitätsgesetze und -standards zu erfüllen. In allen Phasen der Produktentwicklung ist die Sicherheit im Gebrauch und Qualität die Grundlage unseres Handelns. Unsere Designer*innen, Produktentwickler*innen und Techniker*innen arbeiten daher stetig an der Erfüllung dieses Ziels. Dabei durchläuft jedes Produkt einen langen Prozess von Tests vor dem Verkaufsstart.

Standard 100 by Oeko-Tex ®

Viele unserer Teppiche und Accessoires – darunter auch einige Kinderteppiche – tragen das Label Standard 100 by Oeko-Tex®. Das bedeutet, sie unterliegen den hohen Sicherheitsstandards der internationalen Gemeinschaft fĂĽr Forschung und PrĂĽfung auf dem Gebiet der Textilökologie (Oeko-Tex) und wurden auf SchadstoffrĂĽckstände geprĂĽft.

Mehr erfahren: 
www.oeko-tex.com

Global Recycled Standard (GRS)

Das Label kennzeichnet Produkte in unserem Sortiment, die einen Recyclinganteil von mindestens 50% haben. Ferner gilt das Siegel als Beleg dafür, dass wir in der Produktion die sozialen, ökologischen und chemischen Standards erfüllen.

Mehr erfahren: https://textileexchange.org/

Forest Stewardship Council® (FSC®)

Das FSC®-Siegel auf unseren Versandkartonagen zeigt, dass die verarbeiteten Holzfasern aus nachhaltigen und ressourcenschonenden Quellen stammen und nach den strengen ökologischen und sozialen Standards der Organisation zertifiziert sind.

Mehr erfahren: https://www.fsc-deutschland.de/

Care & Fair

Seit 1994 engagiert sich Care & Fair – Teppichhandel gegen Kinderarbeit e.V. u.a. für faire Arbeitsbedingungen und gegen illegale Kinderarbeit in Produktionsländern wie Nepal, Pakistan und Indien. Mittlerweile arbeitet die Initiative mit rund 400 Unternehmen zusammen, die mit ihren Spenden die Projekte finanzieren. Dazu gehören auch wir.

Mehr erfahren: https://www.care-fair.org/de/

Cradle to Cradle Certified ®

Ausgediente Teppiche einfach in den Müll werfen? Kommt nicht infrage! Unsere Cradle to Cradle Certified® Silver Produkte werden ressourcenschonend, sicher, kreislauforientiert und verantwortungsvoll hergestellt. Auf diese Weise gewährleistet der Cradle to Cradle Certified Produktstandard, dass die Auswirkungen unserer zertifizierten Produkte sowohl für uns Menschen als auch unseren Planeten positiv sind.

Cradle to Cradle Certified® ist eine eingetragene Marke des Cradle to Cradle Products Innovation Institute.

Mehr Infos: https://www.c2ccertified.org/

Soziale Verantwortung

Unsere benuta School in Mowaiya

Wir ĂĽbernehmen soziale Verantwortung. Mit dem Bau der benuta School in Mowaiya setzen wir ein Zeichen und gehen als gutes Beispiel voran – fĂĽr uns eine Herzensangelegenheit!

Bildung schafft Chancen

Wir setzen uns bereits seit vielen Jahren aktiv gegen illegale Kinderarbeit in der Teppichproduktion ein. Jetzt gehen wir noch einen Schritt weiter und bauen gemeinsam mit Care & Fair in Mowaiya, Indien einen neuen Lern- und Entfaltungsraum fĂĽr 320 Kinder und 40 Frauen.

“In Ländern wie Indien ist Kinderarbeit leider noch immer ein weit verbreitetes Problem, das aus mangelnder Bildung und damit einhergenender Armut resultiert. Einfach nur Geld zu spenden ist uns nicht genug: Wir wollen mit dem Bau der benuta School das Problem an der Wurzel bekämpfen.”

(Monika Adler, CEO benuta)

Zukunft Raum geben

“Diese Schule wird aber nicht nur den Kindern bessere Chancen im Leben eröffnen, sondern auch ihren Müttern, denen in dieser Schule ebenfalls Bildungsangebote gemacht werden, um so sich selbst und ihren Kindern ein besseres Leben zu ermöglichen.”

(Monika Adler, CEO benuta)

Am 01. September 2021 ist der Bau gestartet. Alle News und Updates rund um das Projekt erfährst du hier oder auf Instagram.